Header

Gesamt: 7
Gäste: 7
Member: 0

0044 Dennis
20.09.2012 00:23
Träume von einer
zünftigen Kneipe
!!!!
Alle Einträge


This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)   

Noch 280 Zeichen

 

XX. Stiftungsfest 1998 des Verein Eichenkranz e.V.
-- mehr als 200 Gäste sorgten für Stimmung !

Absolventen aus 4 Jahrzehnten Gerberschule Reutlingen treffen sich 
beim Eichenkranz.Der Vorstand und die Aktivitas vom Förderverein des 
Lederinstitutes Gerberschule Reutlingen, Verein Eichenkranz e.V., 
luden zum XX. Stiftungsfest ein. Daß das traditionelle Stiftungsfest wieder einen so großen Zulauf hatte, konnten die Veranstalter selbst kaum fassen. Nachdem in den letzten Jahren die Beteiligung am Stiftungsfest eher zurück ging, waren die Besucherzahlen am 16. - 18. Oktober unerwartet hoch. Wie der Vorstand berichtete, sind die starken Aktivitäten und steigende Mitgliederzahlen dafür verantwortlich. Tradition verpflichtet und hält zusammen. Beim Eichenkranz kann eben jeder mitmachen der mehr oder weniger etwas mit Leder zu tun hat. Gerber, Ledertechniker, Meister, Chemiker, Händler und viele andere sind mit dem Eichenkranz tief verwurzelt und nehmen an den Aktivitäten teil.

In der Mitgliederhauptversammlung, die am 16.10.1998 stattgefunden hatte, beschlossen der Vorstand und die Mitglieder weitere Aktivitäten. Der Internetauftritt und die geplante Gerberrallye für den  8. Mai 1999 sorgte für viel Lob. Auch die Teilnahmemöglichkeit von Damen, an allen Aktivitäten des Verein Eichenkranz jetzt und in Zukunft, erntete größte Begeisterung und Zustimmung der Anwesenden. Der anschließende Kneipkommers wurde mit mehr als 80 Personen durchgeführt. Lauthals und stimmungsvoll mußte der X Oliver Schulze und seine Chargen den Burschensalon und den Fuchsenstall bei Laune halten. So mancher junge Bursche mußte in die Vollen.

Schüler des 4. Semester B. Jörgensen wird Bursche des Eichenkranz.
Trinkt einen Vollen in dem der Burschenzipfel ist.

Der XX. Stiftungsfestball der im Hotel Fortuna stattgefunden hatte, war der absolute Höhepunkt.Der Ballsaal, prall gefüllt mit über 200 Personen, bot kaum noch Platz zum tanzen. Die heißen Rhytmen
der Band Music Madness konnten wieder einmal die Gäste zur Bewegung zwingen.

Kaum Platz zum tanzen !

Die Tombola, die wieder reichhaltig von der chemischen- und der Lederindustrie in Europa gesponsort wurde, war wieder ein voller Erfolg. Der Hauptgewinn ging an Bernd Butzke, selbst Eichenkranz Mitglied und jedes Jahr dabei.

Hintergrund: Band “Music Madness“
Vorne: Hauptgewinn an Bernd Butzke (Gerberei Butzke, Kellinghusen)

Im Ballsaal konnten wieder einige Jahrgangstreffen die Stimmung erhöhen. Das 10 und 20 - jährige Jahrgangstreffen der Absolventen der Gerberschule Reutlingen fand in den Räumlichkeiten statt, und das
30 und 40 - jährige in einem Nebenraum. Die Tanzfläche vereinte alle Absolventen letztendlich.

Der Vorstand von links nach rechts:
2. Vorsitzender Jens Schwekendiek, Schriftführer Stefan Banaszak, Kassierer Andreas Grupp und 1. Vorsitzender Peter Rütten.

Stefan Banaszak